25. Mai 2022, von Dr. Friedrich Hinterberger (Vizepräsident des Club of Rome – Austrian Chapter)

Seit 2021 arbeiten wir im Austrian Chapter des Club of Rome gemeinsam mit dem UniNEtZ-Projekt an der Universität für Angewandte Kunst Wien und der Universität Salzburg an diesem Projekt, das heute unter dem Namen

Wellbeing – ein gutes Leben in einer Welt voller Krisen

firmiert.

Im Kern geht es darum, positive Bilder für eine Zeit in der Zukunft zu entwickeln, die möglicherweise ohne Wirtschaftswachstum auskommen muss, und daraus Indikatoren abzuleiten, wie der Fortschritt “jenseits des Bruttoinlandsprodukts (BIP)” gemessen werden kann.

Eine ausführliche Projektbeschreibung und laufende Beiträge findet sich hier.