Projektpräsentation

am 28.02.2018, Beginn 18:00 Uhr

im Reitersaal der Oesterreichischen Kontrollbank, 1010 Wien, Strauchgasse 3

 

Die Veranstaltung mit über 100 Teilnehmenden war ein voller Erfolg.

Ergebnisse, Feedback, weiteres (Video-)Material finden Sie demnächst hier.

Das Austrian Chapter des Club of Rome hat 2017 in Kooperation mit der Oesterreichischen Kontrollbank AG (OeKB) und dem Sustainable Europe Research Institute (SERI) das interaktive Projekt „Schöne digitale Welt“ http://schoenedigitalewelt.clubofrome.at/ gestartet. Auf dieser Online-Plattform werden unterschiedliche Aspekte zu Digitalisierung und Industrie 4.0 von Expertinnen und Experten beleuchtet. Damit soll die Auseinandersetzung mit diesen Themen gefördert und zum Diskurs über die Gestaltung der Rahmenbedingungen angeregt werden. Zum Abschluss möchten wir das Projekt von der digitalen in die analoge Welt bringen. Mit zwei kurzen Vorträgen von Harald Welzer und Ehsan Booseh sowie einer Podiumsdiskussion stellen wir uns der Frage, welche Chancen und Risiken die Digitalisierung für uns und für die nächste Gesellschaft bereithält.

Begrüßung
Mag. Angelika Sommer-Hemetsberger (OeKB)
Dr. Peter Mooslechner
(OeNB, Präsident Austrian Chapter des Club of Rome)

Vorträge
Prof. Dr. Harald Welzer (futurzwei)
BA Ehsan Booseh (ACREDIA)

Nach den Vorträgen diskutieren mit Harald Welzer und Eshan Booseh am Podium:
Mag. Angelika Sommer-Hemetsberger (OeKB)
Mag. Julia Bock-Schappelwein
(WIFO)
Dr. Hannes Swoboda
(Vizepräsident Austrian Chapter des Club of Rome)

Moderation
Dr. Fred Luks (WU Wien)

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Falls Sie ein Smartphone haben, bringen Sie es bitte mit.

Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung wird der Veröffentlichung von Bild- und Film-Material zugestimmt.

Programm und Anmeldung

Mehr unter schoenedigitalewelt.clubofrome.at

Projektpartner: