Dimensionen des Globalen Wandels

Globalisierung, Migration, Umwelt

Vom Bericht an den Club of Rome 1972 zu den Sustainable Development Goals 2030 der UN

 

Eine Veranstaltung des

Austrian Chapter des Club of Rome

in Kooperation mit dem Wegener Center für Klima und Globalen Wandel der Universität Graz und der Oesterreichischen Nationalbank

am Mittwoch, 27.04.2016, Beginn um 17:00 Uhr

Ort: Oesterreichische Nationalbank, Kassensaal

Otto-Wagner-Platz 3, 1090 Wien

 

17:00 Uhr:                  Begrüßung, Einleitung

Dr. Peter Mooslechner (Oesterreichische Nationalbank, Club of Rome)

17:15 – 17:45 Uhr:     Die Dimensionen des Globalen Wandels – Überblick

Ao.Univ.-Prof. Dr. Karl W. STEININGER (Universität Graz, Institut für Volkswirtschaftslehre und Wegener Center für Klima und Globalen Wandel)

17:45 – 18:00 Uhr:      Die Dekarbonisierung des europäischen Energiesystems am Beispiel Solarstromimporte

Assoz.-Prof. Dr. Birgit BEDNAR-FRIEDL (Universität Graz, Institut für Volkswirtschaftslehre und Wegener Center für Klima und Globalen Wandel)

18:00 – 18:15 Uhr:      Wandel durch Handeln – Nachhaltigkeit durch bürgerliches Engagement

Dr. Sebastian SEEBAUER (Universität Graz, Wegener Center für Klima und Globalen Wandel)

18:15 – 18:45 Uhr:      Migration und demographischer Wandel aus einer historischen Perspektive

                                    Priv.Doz. Mag. Dr. Sabine Ladstätter (Österreichisches Archäologisches Institut an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften)

18:45 – 19:30 Uhr:     Diskussion, Fragen

Moderation Dr. Peter Mooslechner (Oesterreichische Nationalbank)

 

Zum Thema:

Migration und demografische Entwicklung, Klimawandel, Ressourcenverknappung und Energieversorgung – das sind die großen gesellschaftlichen Herausforderungen in unserer Zeit des globalen Wandels. Die Sustainable Development Goals (SDGs), wie sie im September 2015 von der UN Vollversammlung beschlossen wurden, weisen den Weg sie zu meistern. Wir gehen auf die Dimensionen der Herausforderungen und Wege zur Ziel-Erreichung ein. Die Schwerpunkte der Veranstaltung liegen auf dem Klimawandel mit seinen energiewirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen, dem bürgerlichen Engagement den Wandel herbeizuführen, sowie der Migration und dem demographischen Wandel, aufbereitet aus historischer Sicht.

Detailliertes Programm und SprecherInnen:.2016-04-27 Globaler Wandel Programm final

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*