Agenda Europe 2035 – Konferenz zum Thema „Digitales Europa“

Am 29. April 2019 lädt die „Agenda Austria 2020“ – künftig „Agenda Europe 2035“ – gemeinsam mit dem Austrian Chapter des Club of Rome, dem BürgerInnenforum Europa, dem Verband Österreichischer Wirtschaftsakademiker, dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments und der Europäischen Kommission zu einer Konferenz zum Thema „Digitales Europa“ ins Wiener Haus der Europäischen Union.

Die Veranstaltung ist gespickt mit politischen Highlights und endet mit einer Keynote von Ernst Ulrich von Weizsäcker (Ehrenpräsident des Club of Rome) zum Thema „Digitalisierung muss nachhaltig werden. Wie kann die Politik dafür Sorge tragen, dass Nachhaltigkeit auch profitabel wird?„, gefolgt von einer Podiumsdiskussion mit den SpitzenkandidatInnen der österreichischen Parteien zur EU-Wahl „Herausforderungen und Strategien zur Schaffung eines gemeinsamen digitalen Europas. Was kann Österreich dazu beitragen?“, moderiert von Hannes Swoboda (Präsident des Club of Rome – Austrian Chapter).

In einer weiteren Podiumsdiskussion ab 13:40 wird über die „Agenda Europe 2035: Herausforderungen und Aufgaben zur Schaffung eines digitalen Europas. Wie positioniert sich Österreich?“ gemeinsam mit unserem Vorstandsmitglied Michael Losch aus dem Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus diskutiert.

Wann: Montag, 29. April 2019, ab 9.00 Uhr
Wo: Haus der Europäischen Union (1010, Wipplingerstraße 35)
Programm & Anmeldung

Die Veranstaltung wird auch live aus dem Haus der Europäischen Union gestreamt: